Ferdis tägliches Bier

...muss aufgefüllt werden!

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 7. Apr 2010, 23:06

http://picasaweb.google.de/Fredorim/Bike070410#

...und dann noch leder probe und jetzt bin ich müde.
highlights: "birth" und "end".
morgen schon wieder bekloppte probe. vorher lesen. 20 bücher warten
gute nacht.
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 8. Apr 2010, 10:11

liebes tagebuch,

laut RP trinken die deutschen nicht genug. 9,9 liter reiner alkohol pro jahr reichen halt nicht, wenn man erster sein will! so hängen uns hochleistungsländer wie luxemburg, irland ungarn und tschechien locker ab. trinkt mehr! dann müssen wir uns in zukunft nicht mehr solch peilnliche statistiken in der zeitung angucken.

die namen der gestern durchfahrenen orte "birth" und "end" ergeben sinn, bezogen auf die vorkommnisse im leben eines befreundeten ehepaares innhalb der letztens woche. das war mir gestern gar nicht bewusst. beim einstellen der fotos nicht und auch beim fotografieren nicht. ist es zufall? oder sucht man immer so lange nach einem irgendwie gearteten sinn, bis man ihn findet? und das ganze auch noch unterbewusst? tja, das menschliche denken bleibt ein rätsel, besonders meins...
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 12. Apr 2010, 13:05

hallo tagebuch.

mein konto ist leer, ganz leer. so leer wie 0° kelvin kalt sind. deswegen werden bald diverse musik-spielzeugchen verkauft.

Jacques Fat Burner (Kompressor, Headphone Amp, Booster und Signalsplitter)
B.C.Rich Warlock (N.J. Series, Speedloader Floyd Rose, DiMarzio D-Activator-X Bridge-Pickup)
Ibanez Tubescreamer TS7 (Overdrive/Distortion)
Tech21 XXL Bass Edition (Bass-Distortion) <---reserviert für jochen

bei interesse melden.

:-(

so, und jetzt geh ich weinen.
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 13. Apr 2010, 10:56

hallo tagebuch.

status:
tubescreamer: wird heute abend vor der kufa verkauft (geld wird sofort reinvestiert in die eintrittskarte für maceo parker)
bass distortion: wird donnerstag verkauft

ansonsten: monopol-innovations-theorie aufgestellt, buch darüber schreiben: bald
kaulquappen: Bild

gleich: motorwäsche

jetzt: raymond murphy
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

!

Beitragvon Ferdi » 14. Apr 2010, 14:31

liebes tagebuch,

alle vögel sind schon da. und sie balzen. eben 2 grünfinken gesehn, sieht man nich so oft. eben waren 2 raben im teich baden, ja, bin mir ziemlich sicher, dass es raben waren und keine krähen. jeder sollte mindestens einen raben haben, denn sie verhindern eine übermäßige ansiedlung von tauben. tauben haben wir allerdings auch, ich schätze sie nisten in diesem asiatischen baum. das rotkehlchen guckt mich grad an. von seiner lieblingsposition im strauch aus. amselns, elstern. kaulquappen auch, ja, aber das sind ja keine vögel.
gestern wie geplant tubescreamer verkauft, dann für 20€ reingekommen, weil so ein vogel (vogel!) von irgendner plattenfirma noch freikarten über hatte. geld gespart, alkoholfreies köpi getrunken, viele bescheuerte leute gesehn. die meisten waren alt. viele waren dumm und ein neun jähriges ahds-kind wurde 2x von seinen eltern auf die bühne gestellt, damit es auch mal ausreichend aufmerksamkeit bekommt. die eltern hab ich nich gesehn, aber es waren ganz bestimmt auch welche von diesen pseudointellektuellen spinnern, die während des konzerts weinschorle getrunken und mit ihrem iphone den wetterbericht von allen relevanten großstädten der welt abgerufen haben. diese gruppe machte ebenfalls einen signifikanten teil des publikums aus. noch zu sagen wäre: pass the peas! der funk hat gerockt!
heute treffe ich mich mit einem interessenten für den tonezone. mal sehn obs klappt.
will jemand ne warlock kaufen? neeeein! sie ist so geil!
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 15. Apr 2010, 23:18

liebes tagebuch.

mein iq steigt wieder. also wenigstens das was ich darunter verstehe. vielleicht ist es auch der alkoholgehalt im blut. auf jeden fall ist kerner mal wieder extremst gehirnvernichtend. warum baucht der ausgestopfte oktopus so ein riesen hirn? nein, er halt neun hirne, das muss auch erst mal koordiniert werden!!
warum nuschelt dieser ausstopfer eigentlich so? ich könnte agressiv werden. werde ich aber nicht. ich reg mich nich auf.
nein
ich
rege
mich
nicht
auf

finden sie das manchmal eklig was sie da machen?

jede antwort wäre falsch gewesen. die genuschelte antwort toppte alles.

ich kacke ab. nein.


ich würde mich so gerne zu ende betrinken. aber es geht nicht. übermorgen wieder bier.
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 16. Apr 2010, 17:58

hallo tagebuch,

den ganzen nachmittag möbel gerückt. kein wort gelesen. tja. das klavier klingt allerdings viel besser in der mitte des wohnzimmers. auch wenn man massig bücher als hocker benutzen muss. ein riesiger krombacher aschenbecher ist aufgetaucht. er ist wunderwunderschön. allein dafür hat es sich gelohnt. heute abend wohl mal keine action. muss mal was tun, wa. montag kommt die malertante. sie übertreicht die weiss-rosa tapete in ocker. mal sehn. geld ist wieder genügend am start. was gut ist. was mache ich denn da jetzt mit? kann ich mir den ganzen sommer von billigbier und billigtabak kaufen. jetzt erest mal funkbass spielen. morgen grillen wäre gut. hier geht nicht. schö
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 18. Apr 2010, 12:17

hallo tagebuch,

gestern habe ich erneut erstaunlich viel bier getrunken. aber die 100 seiten hab ich vorher natürlich auch geschafft. hier ein doppelt beleuchtetes bild vom lernprozess: (die sonne kam von vorne und von hinten durch die fensterscheibe reflektiert, deswegen ist das bild so toll belichtet und man kann alles lesen)
Bild
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon ploki » 18. Apr 2010, 21:11

Die Unschärfe des Begriffs ist konträr zur Schärfe des Bildes!

Das Gegenteil wäre tragbarer. Welch Schicksal!
Benutzeravatar
ploki
 
Beiträge: 176
Registriert: 02.2010
Wohnort: N@@al
Geschlecht: männlich

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 19. Apr 2010, 11:08

hallo liebes tagebuch,

die foyers der sparkassen (bis auf 3 ausnahmen) bleiben zukünftig von 0-6 uhr geschlossen. ganz schön dumm von denen. außerdem schlecht für mich und alle anderen penner. denn nachts ist es definitiv noch zu kalt zum draußen übernachten. man könnte sich ein loch buddeln und sich reinlegen, dann isses auch kuschelig, wegen der erdwärme. ich hab auch schon eins gefunden: Bild
tja, dass schlecker zu hat wusste ich ja, aber, dass die direkt das ganze gebäude abreissen müssen... jochen, von beruf bausubstanzeinrenner, konnte sich wohl mal wieder nicht beherrschen... trotzdem: danke für meinen neuen übergangsschlafplatz. das loch ist ziemlich tief, also wahrscheinlich sehr warm. hoffentlich nicht zu tief, denn tritt vielleicht bald lava aus und die staubwolke würde den ganzen flugverkehr über grefrath lahmlegen. und der grefrather gletscher würde pulverisiert. das wäre sehr sehr schade. evtl müsste man komplett aus grefrath wegziehen. migration in folge von naturkatastrophen wird in meinen soziologiebüchern gar nicht behandelt. dabei ist bekannt, dass dieses phänomen in nahau zukunft stark zunehmen wird. zB werden auf grund der langfristigen hebung des meeresspiegels einige tausend bewohner von pazifischen inselstaaten bald an den niederrhein ziehen zum hula-hula machen. ich schätze in das sckleckerloch wird nach dem vulkanausbruch ein reservat für sie eingerichtet werden.

bis bald


p.s.: die grefrather ziehen aus grefrath weg und die südseebewohner kommen?! logische fehler sind halt unvermeidbar und machen das leben interessanter. ich werde nun weiter literatur über migrationsforschung aus der sichtweise funktionaler differenzierung lesen. das wimmelts nur so davon. ein einziger zirkulärer fehlschluss. ich sag nur autopoiesis. :?
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Biertagebuch"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron