Ferdis tägliches Bier

...muss aufgefüllt werden!

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 9. Mär 2010, 17:58

Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 11. Mär 2010, 14:27

hallo liebes tagebuch,

ich gucke zib und merke, dass die österreicher studenten es immer noch nicht gerafft haben. die katholiken poppen weiter kinder, irgendwas ist mit flugzeugen, irgendwas mit mörderpolizisten.
außerdem kann man jetzt wieder radios für teuer geld kaufen. wenn man eine internet flatrate hat, dann spielen sie jeden x-beliebigen internet sender ab, wenn man es will. aber auch wdr2 oder sogar wdr4. auch wenn man grad in china ist! (und eine unzensierte internetflatrate parat hat)
so 90 euro darf man dafür bezahlen. ich finds toll. ipod, cd und mp3 player sind tot, wir hören jetzt wieder alle radio.
übrigens kostet eine röhre vom hitlervolksempfänger bei ebay usa 85 dollar. kann man da wirklich noch behaupten ein nagelneues radio mit unendlich viel sendern wäre mit 90 euro überteuert? radio rockt! radio: schönes bleibt.
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 16. Mär 2010, 14:20

hallo liebes tagebuch,

bald ist sommer. ich kann schon die neuen blütenknospen am rhododendron vor meinem fenster sehen. sommer heisst: gartenarbeit! ich freu mich schon wieder aufs allwöchentliche rasen mähen. der schlammsauger bei toom war leider ausverkauft. aber wir haben ihn vorbestellt. wer auch mal gesaugt werden will, sagt bescheid. jetzt scheint sogar die sonne, nicht schlecht. ich geh baden uns stell mir vor ich wär am meer...
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 19. Mär 2010, 14:22

hallo tagebuch.

die sonne scheint und ich sitze mitten drin. das internet sagt, es wären 15 grad. dann glaube ich das mal. das thermometer unterm terrassendach sagt 22°, glaub ich nicht. 22 grad war doch wärmer, oder? wieviel sind eigentlich 319,5 mrd euro? keine ahnung. und 6,1 mrd für den niebel, der ich selbst abschaffen wollte? viel oder wenig? mehr als möglich? weniger als nötig? blickt da noch irgendeiner durch? ich rauche west aus holland. da ist eine mehr drin als in deutschland. nötig, möglich, sinnvoll, überflüssig? ich hab einen großen teller nudelauflauf gegessen und noch mal nachgenommen. ...? tja. ich bin auf jeden fall satt. aber wo genau die relation da ist und vor allem wo der vergleichspunkt liegt... weiss das heutzutage noch jemand? muss ich wirklich jetzt schon die 3. west hintereinander rauchen, wo die kinder in afrika nicht mal eine zigarette pro tag zur verfügung haben? muss man 40000km pro jahr mit dem auto zur arbeit fahren, muss man arbeiten, muss man rauchen, darf man, soll man?
naja, ich sitz in der sonne, meine dozentin meldet sich frühestens in 4 tagen auf meine email. ich könnte sogar mit dem nudelauflauf, der sich jetzt noch im kühlschrank befindet noch bis dahin überleben. ich hab noch 9 zigaretten. mein überleben scheint vorerst gesichert. obwohl die nächste wolke sich jeden moment vor die sonne zu schieben droht...
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 22. Mär 2010, 13:53

hallo liebes tagebuch.

erstaunlicherweise scheint die sonne. deswegen werde ich nun eine radtour machen. ungefähr den niersradwanderweg bis nach mg-wanlo und zurück. http://212.66.132.202/cgi-bin/rrp.cgi?f ... Radwanderw yeah, baby! kette geölt und los gehts!
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 23. Mär 2010, 12:38

hallo liebes tagebuch.

mg-wanlo habe ich nicht gefunden. irgendwie war die niers auch irgendwann einfach verschwunden, genau wie der radweg... aber ich denke das lag an mir. instinktiv bin ich irgendwo hinter wickrath den nächsten berg hoch gefahren, weil es einfach zu langweilig war dem flussverlauf zu folgen, den der hat logischerweise eine sehr geringe steigung. und dann bin ich ohne radwegroute nach gefühl weiter gefahren, stand bei mg-buchholz irgendwann auf dem feld und hatte dann auch irgendwann keinen bock mehr. irgendwelche braunkohlekraftwerkwolken aus jüchen und jülich glaub ich waren zu sehen und die ganze landschaft kotzte mich an. es war wirklich ermüdent langweilig auf diesen platten kahlen feldern. zurück dann neuer weg am nordpark vorbei nach viersen, endlich wieder in den wald an den süchtelner höhen und nach hause. aber da war ich schon sehr sehr entkräftet, was aber vor allem mit der nicht für längere touren konzipierten aldi-radfahrhose, deren sitztpolster schon nach 40km keine wirkung mehr zeigte. (verschleiß oder einfach nur scheisse?)
hier sind fotos: http://picasaweb.google.de/Fredorim/888km#
neue erkenntnisse:
billig radsportartikel in zukunft meiden
3 caprisonne safari fruits sorgen dafür, dass man sich auch 3 stunden nach der letzten danach fühlt
die niers hört irgendwann einfach auf
mönchengladbach hat schöne ecken aber auch sehr langweilige
mit funktionierender klingel könnte man schneller durch parks fahren, dass hunde die klingel hören muss erst noch erprobt werden
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 30. Mär 2010, 12:58

hallo liebes tagebuch.

ich habe nackenschmerzen. gleich geht die welt unter, denn in der schweiz wird der urknall nachgestellt. eric clapton war ab 16 alkoholiker. grad ist beerdigung vom nachbar von 2 häuser weiter. information über information. ansonsten passiert nix spannendes. muss ja nich unbedingt, is man ja gewöhnt. bald wieder prüfung. heinz von foerster will auch gelesen werden zwischendurch. bald ist sommer und ich plane bereits 1000e radtouren.


bis bald
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 2. Apr 2010, 14:46

hallo liebes tagebuch.

ich habe ausgerechnet, dass jesus so ca. 15h gestorben ist. also 9. stunde. 6+9=15 oder so. hmm. wen interessierts? mich nicht. ich esse halt nur keine wurst und trinke auch kein bier. warum auch immer. saufen kann ich ja morgen auch wieder. ein tag ohne bier geht klar. für mich kein problem. ich komm da wirklich gut mit zurecht. man kann ja auch mal was sinnvolles mit seiner zeit machen. man muss ja nicht immer leckeres pils trinken. was dazu auch noch billig ist! grafensteiner mit dem noch rosanen etikett schmeckt besser. konnte letztens den direkten vergleich machen mit dem aktuellen. oder es war einfach nur nachgereift. auch schon fast abgelaufen. aber trotzdem sehr sehr lecker. aber jeden tag muss ja nu wirklich nich sein...
zB ein spannendes buch lesen. vielleicht ein buch über biere. leckere pilsbiere zB. leckere billige pilse. lecker!! ich trinke gerne leckere pilsener biere. auch gerne mehrere, eins wäre natürlich ein anfang. aber hey. immer muss das nu echt nich sein. oder wurst! wurst mit bier! lecker!! aber wir wollen nicht übertreiben. man kann ja mal nen tag auslassen. sonst isses auch nix besonderes mehr. im paradies gibt es kein gut und shclecht weil alles gut ist das auch noch im überfluss... hach, wäre das schön. jeden tag leckeres bier!! leckeres bier!!! ...also ich, ich brauch sowas ja nich. bier muss man echt nich jeden tag trinken. jeden tag wird langweilig. sonst isses einfach nix besonderes mehr. es wird langweilig, jawohl. es wird einfach zu alltäglich. man gewöhnt sich dran und kann es nicht mehr richtig genießen. ich bin nicht abhängig oder so. ich kann mal nen tag aussetzen. das ist überhaupt gar kein problem für mich. ich finde auch andere tätigkeiten. sinnvolles! in massen! alles total bierfrei. bier muss nicht sein. ich könnte auch ne ganze woche mal nix trinken! ach - JAHRE! es gibt tollere sachen auf der welt als bier. tee zB. oder fanta. ich mag tee oder fanta sehr gerne. leckeres, preiswertes bier ist sowas von ersetzbar. man braucht es nicht! keiner braucht es! bier ist vollkommen überflüssig sogar. aber sowas von! es gibt 1000000000 tollere sachen als bier. es gibt 100000000000 bessere beschäftigungen als bier trinken! mir fallen auf anhieb massig ein! ich könnte sie alle ganz spontan jetzt und eigentlich immer machen, bier brauche ich dazu nicht. bier ist müll, bier ist satan, es macht dumm und macht auch überhaupt keinen spass und schmeckt scheisse und besoffen sein ist eh langweilig und alles und so! ich frage mich warum ich noch 2 kästen grafensteiner in der garage stehen habe... sie haben genau die richtige temperatur. 2 kästen! kaltes grafensteiner! aaaaaaaaaaaaahhhhh
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon der nette eddie » 3. Apr 2010, 19:06

geh bitte zum arzt.
esst mehr käsebrot!
der nette eddie
 
Beiträge: 199
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ferdis tägliches Bier

Beitragvon Ferdi » 7. Apr 2010, 00:02

hallo liebes tagebuch,

es gab schon wieder döner. schon wieder in krefeld. ostern ist vorbei. allerdings erinnern mich meine fürze noch ab und zu daran. hmm, was gabs noch so? der mitarbeiter von meiner dozentin hatte sich auch noch nicht erholt vom vielen eieressen und konnte seine sprechstunde nicht abhalten. die professorin war aber dann da. ich musste ja auch nur 2 stunden warten. aber alte bekannte getroffen, die aber auch nix interessantes zu erzählen hatten. was noch? 2 schwäne, massig enten, viele jogger und eine ponykutsche im park mit 6 schöfferhofer kaktusfeige. es war sehr gut. jetzt wieder hunger. so was blödes.
Bier IST Nachhaltigkeit.
Benutzeravatar
Ferdi
Forum Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Biertagebuch"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron